Am 09.06.2017 schrieb ich Marcel Siegert per E-Mail an, weil er sich für die Belebung der Innenstadt einsetzen möchte und die Veltener ermuntert gemeinsam Ideen dafür zu entwickeln.

Meine Idee war, analog zum „Sport im Park“ in Berlin, auf der Wiese „Am Markt“ in Velten, ein kostenloses Sport- und Bewegungsangebot für Jung und Alt zu etablieren.

Kurze Zeit später erhielt ich eine positive Antwort und wir einigten uns schnell auf den 20.08.2017. Allerdings hatte ich gedacht, wir treffen uns erst einmal, um Näheres zu besprechen. Doch daraus wurden dann konkrete Planungen. So kann es gehen, wenn man nicht nur diskutiert, sondern handelt.

Schnell ließ sich auch Peggy Leditschke begeistern, die neben Rückengymnastik auch ein Body Workout angeboten hat, das so manchen Teilnehmer daran erinnerte, öfter etwas für den Körper tun zu sollen ;-).

Mike Baumgarten brachte gleich noch einen weiteren Trainer, den Jürgen Zeiske, mit. Beide stellten einen Einstieg in WingTsun vor und konnten speziell auch Frauen überzeugen, wie wichtig Balance, Körperbeherrschung und Selbstbehauptung in der heutigen Zeit sind.

Meine Aufgabe war, neben der Organisation, ein großes Angebot an verschiedenen koordinativen Spielen für Groß und Klein aufzubauen.

In den 3 Stunden von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr hatten wir 4 Einheiten zu je 30 Minuten aktive Bewegungszeit geplant, mit jeweils 15 Minuten Pausen dazwischen. So konnten die einzelnen Stationen gewechselt werden und es blieb genug Zeit für soziale Kontakte und Gespräche mit den Trainern. Dieses wurde auch ausgiebig genutzt.

Die Auswertung der Teilnehmerlisten ergab nicht nur, das insgesamt fast 70 Teilnehmer die Auftaktveranstaltung besucht, sondern das überwiegend Familien mit Kindern und Jugendlichen das kostenlose Angebot genutzt haben. Genauer waren das über 20 Kinder und Jugendliche mit Ihren Eltern. Das ist ein traumhaftes Ergebnis, da wir nicht nur Kinder und Jugendliche, sondern auch Männer begeistern konnten, die sonst eher schwer zu motivieren sind :-).

Die jüngste Teilnehmerin ist 2 Jahre alt und die Älteste 78 Jahre!

An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich für die Unterstützung bei Marcel Siegert bedanken. Er hat dafür gesorgt, dass die Flyer verteilt wurden, Wasser für die Sportbegeisterten vorhanden war und vor allem hat er sich um die offiziellen organisatorischen Dinge gekümmert, wie zum Beispiel, dass die Wiese gemäht und die Veranstaltung der Stadt bekannt war. Ein ganz großes Dankeschön auch an die Trainer Peggy, Mike und Jürgen, die ganz selbstverständlich ohne Honorar eine ganz tolle Arbeit geleistet haben, ohne die diese Veranstaltung nie so super gelaufen wäre.

Aber was wäre die Veranstaltung ohne EUCH gewesen, die vielen Veltener, die einfach vorbei gekommen sind und sich überraschen lassen haben. DANKE liebe Veltener, das war SPITZE!

Wir sind voll motiviert das Angebot nicht nur zu wiederholen, sondern anzupassen. Zum Einen, das wir auch die Kinder und Jugendlichen bei den Angeboten noch stärker berücksichtigen und zum Anderen, das wir nach Möglichkeiten suchen, Bewegungsangebote auch im Winter durchführen zu können.

Dazu benötigen wir Sponsoren, Helfer, weitere Trainer, Erzieher oder Tagesmütter für das Eltern-Kind-Sportangebot und nicht zuletzt die Stadt Velten, um das Angebot auf ganz Velten auszuweiten und zu professionalisieren.

Gerne nehme ich eure Anregungen auf und heiße Jeden willkommen, der mit dazu beitragen möchte, dieses Projekt so weit voran zu bringen, dass jedermann und jedefrau Velten als familienfreundliche und sportliche Ofenstadt kennt ;-).

Mit sportlichen Grüßen,
Jens Ulmann

Ähnliche Artikel